Gemeinde Elbigenalp, Dorf 55a, 6652 Elbigenalp, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,Tel. 05634/6210, FAX 05634/6210-20 

                 Willkommen in der Gemeinde Elbigenalp

 

Elbigenalp, im Volksmund "das Duarf" genannt, ist die älteste Ansiedlung des Tales, liegt umringt von den Lechtaler und Allgäuer Alpen in einer Seehöhe von 1040 Meter. Ihr gehören die Fraktionen Köglen, Unter-, Obergiblen sowie Ober- und Untergrünau.

Der Name Elbigenalp erscheint das erste mal urkundlich im Jahre 1488 als "in den Albigen Alpen".Schon von alters her ist Elbigenalp als Sitz der Urpfarre bekannt. Die Pfarre "Lechtal" scheint als solche 1312 das erste mal auf.


 

*****Neuigkeiten*****

Einladung zur Gemeinderatssitzung am Montag, den 18.12.2017 um 20:30 Uhr
hier mehr...


Der Neue Abfallkalender ist da... 
In den nächsten Tagen erhaltet Ihr den neue Abfallkalender per Post, der alle Mülltermine im Jahr 2018 zusammenfasst.
hier mehr...


Christbaumausgabe für die Fraktionen Dorf und Köglen 
am 16. Dezember 2017 um 13:00 Uhr beim Forstgarten
hier mehr...


Gemeindenewsletter November 2017

Themen: Keuchhustenfälle in Elbigenalp, Stellenausschreibung einer/s Kindergartenassistent/in
hier mehr... 


Gemeinderatsprotkoll vom 09.10.2017
hier mehr...


Ergebnis Nationalratswahl 2017 Gemeinde Elbigenalp
hier mehr...

Ergebnis Volksbefragung "Olympia 2026"
hier mehr...


 

Gemeindenewsletter Oktober 2017

Themen: Nationalratswahl 2017 und Volksbefragung "Olympia 2027"

hier mehr ...


Gemeindenewsletter August 2017 

Themen: Problemstoffsammlung, Sperrmüllsammelaktion, Heizkostenzuschuss...

hier mehr ...


Die Duarfer Gemeindezeitung ist wieder da...

Sie wird in den nächsten Tagen bei allen Duarfer und Grießauer Postkästen sein.
Gemeindezeitung - 1. Ausgabe 2017

Wir hoffen Ihr habt viel Freude daran.

hier mehr...


Verordnung Halte- und Parkverbot im Bereich Gemeindehaus bis Mehrzweckgebäude

hier mehr...


Wie viel Sonnenenergie-Potenzial hat Elbigenalp

hier mehr...

 

  Restmüllabfuhrtage 2017
hier mehr... 

 

Wie viel Sonnenenergie-Potenzial hat Elbigenalp

Von 2012 bis 2015 wurden für das Projekt SOLAR TIROL alle relevanten Daten erfasst.

Auf Basis dieser Daten wurde eine umfangreiche Solarkartierung des gesamten

Landes erstellt. Diese ist nun unter www.tirolsolar.at öffentlich zugänglich.

„Erwartungsgemäß hat sich die Energiegewinnung auf Hausdächern als besonders

interessant erwiesen, hier gibt es ein großes Potenzial nutzbarer Flächen“,

so LR Johannes Tratter, „Interessant sind die Daten daher besonders für professionelle

Planerinnen und Planer, aber auch generell für Tirolerinnen und Tiroler, die Interesse an

einer Solarenergie-Nutzung ihrer Dachflächen haben“.

 

Öffentliche Anwendung über das Potenzial von Sonnenenergie in Tirol

Ab sofort steht mit der Website eine für jede Adresse und jedes Grundstück übersichtlich

aufbereitete Datensammlung bereit. Die Sammlung umfasst mehr als 3,5 Millionen

Eignungsflächen auf Tiroler Hausdächern (Datenstand 2012/13). Der Benutzer kann seine

Heimatgemeinde auswählen und dort weiter nach Adressen und Grundstücken suchen.

Zu jedem Grundstück kann man detaillierte Informationen zu den Eignungsflächen für

Solarenergienutzung abrufen. Die einzelnen Schritte der Anwendung führen weiter bis zur

Berechnung der Werte der Solarstrahlung sowie der Sonnenscheindauer am gewählten Standort.

Die Tiroler Landesregierung hat zu Jahresbeginn den Auftrag erteilt, diese Datenbank in einer

öffentlichen Internet-Anwendung für individuelle Anfragen zugänglich zu machen. Geleitet wurde

das innovative Projekt vom Tiroler Rauminformationssystem tiris. 

 

 

 

        

Erwachsenenschule Elbigenalp

  

 

Singer Petra
Wasle Carmen

Leiterin der Erwachsenenschule Elbigenalp
 

Im Fluss der Zeit bleiben, ist ein wesentliches Element der Anforderungen, denen wir mit unserem Bildungsangebot begegnen wollen.
Die ES Elbigenalp bietet ein Forum für Menschen aus unserer Region, die ihre Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten an andere weitergeben möchten.

 

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Hompage www.erwachsenenschule.at !